Helmut Preller | zurück zu www.fas-schoenberg.com - Kontakt: Helmut Preller |
 

Zeichnungen
u.a. Literatur - Musikveranstaltungen |>>mehr>>|
Texte und Gedichte |>>mehr>>|

     


Helmut Preller, 1951 in Hamburg geboren, Studium Kunstgeschichte, Kunsterzieher, Grafik-Designer, Schriftsteller

schon immer ein Quer-Denker, Strukturperfektionist und "homo ludens" - im Spiel liegt die verborgene Quelle der Inspiration und Ideen - sucht unermüdlich nach einer besseren Lösung und ist ein scheinbar unerschöpflicher Ideenpool. Nach dem Abschluss seines Lehramtsstudiums für Kunst und Religion und einjähriger Praxis, hat er sich als Designer in der Werbung selbständig gemacht und in den vergangenen 25 Jahren sowohl Existenzgründer, kleine mittelständische Unternehmen als auch große Firmen, wie z.B. Deutschlands größten Kaffeeproduzenten, beraten und Firmen und Produkten ihr wieder erkennbares, individuelles Auftreten gegeben; er hat Trends beobachtet und Trends mitgestaltet.

Mit dem Kauf des ehemaligen Hotel Stadt Lübeck in Schönberg hat Helmut Preller sich einen Traum erfüllt, endlich mehr Platz für die eigene Kunst und für den Ideenaustausch und die Begegnung mit anderen Denkern und Kulturschaffenden zu haben und nach dem Motto "Werte wieder herstellen, Werte erhalten und auf dieser Basis neue Werte schaffen" in der Region und darüber hinaus zu wirken.

Zeit der Wandlung 2007 - 2008 - 2009 |>>|

Projekt Deutsche Einheit 2009 - 2011 |>>|

Die Mauer in Schönberg 13. August - 9. Novewmber 2009 |>>|

- ich untersuche, erforsche das zeichnerische Potential in bestimmten Formen von Literatur und klassischer Musik
- dies dient der eigenen Standortbestimmung
- der alte Pullover, der mir mal gestrickt wurde wird kontinuierlich aufgeribbelt
- da | nach dem geeigneten Material für einen neuen, selbstgestrickten gesucht
- Beispiele:
"zeichnerisches Tagebuch der Grass-Lesung zu 'Der Butt' in Lübeck" und "Die Box"
"zeichnerische Aufnahme von Konzerten des DSO in Berlin"
"zeichnerische Begleitung szenischer Darstellungen - 4 Juden auf dem Parnass von Carl Djerassi"

Diese Standort-Forschung in Literatur und Musik:
- ist Impuls gebend
- findet bildnerische Gehalte
- formuliert Botschaften
- erfindet Zitate
- ist ein Forschen und Suchen nach Übersetzungen ins Zeichnerische

und bedeutet:
- Beziehungen und Bezüge finden und formulieren
- in und mit der Begegnung lernen und weiterentwickeln
- an Stand | Orten = den (momentanen | individuellen) Stand(punkt) orten
- Netzwerke der Bezüge aufdecken
- Anknüpfungen entdecken
- die eigene Stimme finden
- den individuellen Ausdruck formen
- Aussagen bündeln
- Formen für den Dialog erfinden

|>>| www.fas-schoenberg.com |>>|

Helmut Preller
Lübecker Str. 10
23923 Schönberg
Tel: 038828 344 40
Fax: 038828 344 95
mobil: 0152 01 966 211
e-mail: preller(at)incode.com


 [>>nach oben]


 [>>nach oben]


 [>>nach oben]



  [>>nach oben]